>

awo lifebalance

AWO ist die Kurz-Form für: Arbeiter-Wohlfahrt.

Life-balance ist ein englisches Wort.
Das spricht man so aus: Leif-Bällenz.
Life-balance bedeutet:
Genug Zeit für den Beruf und die Familie haben.
Und weniger Stress haben.
Damit man gesund bleibt.

Kinder-Frau

Eine Kinder-Frau kümmert sich um die Kinder.
Sie betreut und pflegt die Kinder von einer Familie.
Manchmal hilft sie auch bei den Schul-Arbeiten.
Oder sie hilft im Haushalt. 

Sie arbeitet meistens nur für eine Familie.
Ihr Arbeits-Platz ist die Wohnung von der Familie.

Kita

Kita ist die Kurz-Form von Kinder-Tages-Stätte.
Das ist ein Haus oder eine große Wohnung.

Die Kinder werden von Erziehern oder anderen 
Fach-Kräften betreut.
In der Zeit können die Eltern arbeiten gehen.

Notfall-Betreuung

Eine Notfall-Betreuung springt schnell ein. 
Zum Beispiel wenn Sie krank sind.
Oder verreisen müssen.
Dann passt die Notfall-Betreuung auf Ihr Kind auf.
Oder pflegt Ihre Angehörigen.

Tages-Betreuung

Eine Tages-Betreuung ist eine Person, 
die sich um Kinder kümmert.
Die Eltern bringen ihre Kinder morgens zur
Tages-Betreuung.

Während die Tages-Betreuung die Kinder betreut,
können die Eltern arbeiten gehen.
Die Tages-Betreuung arbeitet meistens für mehrere Familien.
Zum Beispiel in ihrer eigenen Wohnung

Kurzzeit-Pflege-Einrichtung

In einer Kurzzeit-Pflege-Einrichtung
leben Menschen mit Pflege-Bedarf.
Die Pflege dauert nicht länger als 4 Wochen. 
Zum Beispiel, wenn die Angehörigen verreist sind.
Und sich nicht selbst kümmern können.

Tages-Pflege-Einrichtung

Eine Tages-Pflege-Einrichtung ist für Menschen mit Beeinträchtigung.
Oder für alte Menschen, die Hilfe oder Pflege brauchen. 
Die Menschen werden nur tagsüber betreut.
Abends fahren sie wieder nach Hause.

Betreuungs-Gruppe

In einer Betreuungs-Gruppe arbeiten Fach-Kräfte. Oder auch freiwillige Mitarbeiter.
Sie betreuen Menschen mit Hilfe-Bedarf, 
damit sie dort eine schöne Zeit zusammen verbringen.
Eine Betreuungs-Gruppe trifft sich regelmäßig

>